Forschung - Terra Preta

Aus Terra Preta Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wechselwirkung der Holzkohle in der Terra Preta mit Pflanzen

Auf meinem Hof ist ein ca. 1m³ großer Holzkohlehaufen. Diese Holzkohle liegt nun schon ca. 8 Monate im Freien ohne Abdeckung, dem Regen ausgesetzt. Nun hat ein Bewuchs mit Gräsern, ohne einen Anteil von organischem Material, begonnen.

Bei einer Graspflanze die aus dem Holzkohlenhaufen entfernt wurde kann die Wechselwirkung der Holzvergaserkohle, aus unserer Vergasungsanlage, mit dem Wurzelwerk von Gräsern eindrucksvoll dargestellt werden. An die dieser zufälligen Beobachtung kann der Einfluss durch Holzkohle auf die Wurzelmasse der Pflanzen wunderbar beobachtet werden.
Die Wurzeln sind in die Holzkohlestückchen eingewachsen und versorgen sich so mit Nährstoffen.
Der Faktor Zeit ist eine wichtige Größe bei der biologischen Aktivierung der Holzkohle!